Sie sind hier : VPN KOSTENLOS » Gebührenpflichtiges VPN » Meinung über hidemyass

Meinung über hidemyass

Wir haben auf dieser Website viele VPN-Anbieter vorgestellt. Heute werden wir anfangen, Ihnen eine Dienstreihe vorzustellen die zu der besten in der Welt des vpn gehören:

– Sehr schnelle Server

– Tausende verfügbarer IPadressen

–  Viele gedeckte Länder

– Unbeschränkt!

Wir werden mit dem Dienst hidemyass anfangen. Das ist der Vorreiter in der VPNwelt.

Im Jahr 2005 gegründet. Der Dienst hat sich immer weiter entwickelt (von nur einigen Servern in hunderte Server auf der ganzen Welt verteilt!). Hidemass ist in 47 Länder verfügbar! Sie haben also die Auswahl was IP-Adressen betrifft. Es gibt heute mehr als 29 000 davon, die unter 256 Servern verteilt sind.

Der Haupttrumpf dieses kostenden VPN-Dienstes  ist, dass  er sehr bekannt ist und er von einer Infrastruktur verfügt, die es erlaubt, eine sehr große Anzahl von Benutzern gleichzeitig zu versorgen. Ein anderer nicht unwesentlicher Trumpf ist seine Probezeit. Sie verfügen über 30 Tage, um den Dienst zu testen. Das funktioniert in der Probezeit ziemlich einfach:

1. Sie zahlen für 1 Monat.

2. Wenn Sie nicht zufrieden sind, haben Sie 30 Tage, um nach der Erstattung zu fragen.

Wie bei den Hauptkonkurrenten, ist es möglich, den VPN auf MAC, Windows, Linux, Smartphones und Tablets zu benutzen! Sie können also einen kostenlosen Monat ausnützen, wenn Sie z.B. nach der Erstattung am 27. Tag fragen. Machen Sie Ihre Anfrage nicht am 30. Tag, um zu vermeiden, dass sie Ihr Geld nicht mehr erhalten.(Z.B. wegen des Zeitunterschieds)

Wir denken, dass dieser Dienste der beste ist, den man im Internet finden kann. Zusätzlich zu seinen zahlreichen Optionen, verfügt er über seine eigene Kunden Software, was Ihnen vieles erleichtert.

Um den Dienst zu benutzen, folgen Sie diesen Etappen:

1. Wählen Sie Ihr Angebot

2. Software downloaden

3. Login und Passwort eingeben

4. Wählen Sie Ihren Server

5. Aktivieren Sie den Dienst – Sie sind jetzt anonym auf Internet-

Sie sehen, dass es nicht notwendig ist, ein Informatiker zu sein, um zu verstehen, wie das funktioniert …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.